Artikel zum Thema: Frauen
Bereich Titel Teaser
Landesdienst Niedersachsen-Bremen"Talar und Lippenstift"

Unter dem Titel "Talar und Lippenstift" erinnert ab dem 1. Juli eine Ausstellung in Bad Gandersheim an die Ordination der ersten Frauen zu Pfarrerinnen vor 50 Jahren. Die Ausstellung zeichne den Weg der ersten Pastorinnen und anderer Frauen nach, sagten die Initiatoren der braunschweigischen Landeskirche am Donnerstag. Lebensentwürfe und Rollenbilder sowie die damit zusammenhängenden Herausforderungen und Widerstände würden sichtbar und nachvollziehbar gemacht. Die Ausstellung ist bis zum 30. September in der Bad Gandersheimer Stiftskirche zu sehen.

Landesdienst Niedersachsen-BremenEin Herz für Frauen in Afghanistan

Seit mehr als 40 Jahren lebt Nadia Nashir in Deutschland. Doch ihre ganze Schaffenskraft widmet die 61-Jährige den Mädchen und Frauen in ihrer Heimat. Nashir ist Gründerin und Vorsitzende des "Afghanischen Frauenvereins" in Osnabrück. An diesem Mittwoch verleiht ihr Bundespräsident Joachim Gauck in Berlin das Verdienstkreuz am Bande der Bundesrepublik Deutschland. Sie erhält die Auszeichnung anlässlich des Internationalen Frauentages gemeinsam mit 15 weiteren Frauen für ihr langjähriges, herausragendes ehrenamtliches Engagement.

Landesdienst Niedersachsen-BremenEvangelische Frauen wollen Abschaffung des Paragrafen 219a

Die Evangelischen Frauen in Deutschland haben sich für die Abschaffung des Paragrafen 219a ausgesprochen. Der Paragraf verhindere, dass Frauen in Notlagen sich eigenständig und unabhängig von Beratungsstellen informieren könnten, sagte die Verbands-Vorsitzende Susanne Kahl-Passoth am Montag in Hannover.

Landesdienst Niedersachsen-BremenFrauen werden für Pflanzaktionen ausgezeichnet

Für ihren Einsatz nach dem großen Sturm "Quimburga" im Jahr 1972 ehrt das Forstamt Münden (Kreis Göttingen) Frauen aus Südniedersachsen und Südhessen. Diese "Kulturfrauen" hätten damals unzählige neue Bäume auf Kahlflächen gepflanzt und die Flächen gepflegt, teilten die Niedersächsischen Landesforsten am Donnerstag mit.

Zu der Feier am Internationalen Tag der Wälder (21. März) haben die Landesforsten 28 "Kulturfrauen" eingeladen. Neben ihnen sollen dann auch Fotos und Filme an die Zeit der großen Kahlschläge und Wiederaufforstungen nach 1945 erinnern.

Landesdienst Niedersachsen-BremenIslam-Experte: Kopftuchverbot für Kinder löst das Problem nicht

Ein Kopftuchverbot für muslimische Mädchen unter 14 Jahren ist nach Ansicht des Osnabrücker Islam-Experten Rauf Ceylan kaum geeignet, das durchaus existierende Problem kopftuchtragender Kinder aus der Welt zu schaffen. "Eigentlich wären Pädagogen gefragt, dieses Thema in den Schulen anzusprechen und Aufklärungsarbeit zu leisten", sagte Ceylan am Montag dem epd. Mit einem Verbot wäre seiner Ansicht nach nichts gewonnen. Darüber hinaus sei unklar, ob ein Verbot überhaupt juristisch möglich sei.

Landesdienst Niedersachsen-BremenPionierinnen im Talar

Ein neues Gesetz macht den Weg frei: Vor 50 Jahren, am 4. April 1968, werden in der braunschweigischen Landeskirche erstmals Frauen zu Pastorinnen ordiniert. Unter ihnen Gertrud Böttger-Bolte, die im Folgejahr in Schöningen bei Helmstedt als erste Frau der Landeskirche eine Pfarrstelle übernimmt. "Da musste man schon mutig sein", erinnert sich die heute 83-Jährige. Denn auch nach ihrem Amtsamtritt gibt es zunächst anhaltenden Widerstand gegen die Frauen im Talar.

Landesdienst Niedersachsen-BremenRegion Hannover baut Hilfe für Frauen in Not aus

Mit zwei neuen Vorhaben will die Region Hannover Frauen in besonderen Notlagen unterstützen. Opfer von Gewalt sollten in einem weiteren Frauenhaus geschützt und obdachlose Frauen intensiver beraten werden, teilte eine Sprecherin am Montag mit. Für beide Vorhaben will die Region Hannover nach eigenen Angaben über 1,2 Millionen Euro im kommenden Jahr und mindestens 1,7 Millionen Euro jährlich ab 2020 ausgeben. Am Dienstag sollen zwei Ausschüsse darüber abstimmen.