Artikel zum Thema: Auszeichnungen
Bereich Titel Teaser
Landesdienst BayernBLM vergibt Hörfunk- und Fernsehpreise

Die Bayerische Landeszentrale für neue Medien (BLM) vergibt wieder ihre Hörfunk- und Lokalfernseh-Preise. Alle eingereichten Beiträge müssen zwischen dem 20. Januar 2017 und dem 20. Januar 2018 bei einem in Bayern genehmigten privaten lokalen Hörfunk- oder Fernsehprogramm als Erstausstrahlung gesendet worden sein, wie die BLM am Dienstag mitteilte. Einsendeschluss ist der 23. Februar. Die Preisverleihung findet am 3. Juli in Nürnberg statt. Der BLM-Hörfunkpreis wird bereits zum 31. Mal vergeben, der BLM-Lokalfernsehpreis zum 27. Mal.

Landesdienst BayernJournalismus muss sich einmischen und Position beziehen

Sechs Fernseh- und Radiobeiträge, die das Verantwortungsgefühl der Menschen stärken sollen, sind in München mit dem kirchlichen Robert Geisendörfer Preis ausgezeichnet worden. Bei der Preisverleihung unterstrich der evangelische "Medienbischof" Volker Jung als Juryvorsitzender die Bedeutung des Qualitätsjournalismus für eine Gesellschaft, in der die öffentlichen Debatten mit einem hohen "Erregungspegel" abliefen.

Landesdienst BayernRummelsberger schreiben wieder "Schutzbengel-Award" aus

Die Rummelsberger Diakonie will wieder Jugendprojekte für Demokratie und Respekt mit dem Schutzbengel-Award auszeichnen. Der mit 10.000 Euro dotierte Preis soll kommenden Mai beim Deutschen Fürsorgetag in Stuttgart verliehen werden, wie die Rummelsberger mitteilten. Um den Preis können sich vorbildliche und nachhaltige Projekte und Initiativen bewerben, die Jugendlichen alters- und entwicklungsentsprechend die demokratischen Beteiligungsmöglichkeiten im Gemeinwesen und Respekt vor Andersdenkenden nahebringen, hieß es.