Artikel zum Thema: Demonstrationen
Bereich Titel Teaser
Landesdienst Niedersachsen-BremenDer Widerstand kommt in die Jahre

Die Protestbewegung im niedersächsischen Wendland ist in die Jahre gekommen. "In die besten Jahre", witzeln die Alten bei einem Treffen im Gasthaus Wiese in Gedelitz. Hausherr Horst Wiese zum Beispiel, Gastwirt, Landwirt und einer der Veteranen des Widerstandes gegen die Atomanlagen, ist schon 81. Im politischen Ruhestand ist er noch nicht. Allenfalls in Teilzeit.

Landesdienst Niedersachsen-BremenGoslarer wollen gegen rechten Aufmarsch demonstrieren

Das Goslarer Bündnis gegen Rechtsextremismus hat für diesen Sonnabend zu Protesten gegen einen zeitgleichen Aufmarsch der Partei "Die Rechte" aufgerufen. Bei der Kundgebung des Bündnisses am Bahnhof sind unter anderem Goslars Oberbürgermeister Oliver Junk (CDU) und Landrat Thomas Brych (SPD) als Redner angekündigt. Auch Vertreter von Kirchen, Gewerkschaften und Vereinen kämen zu Wort, teilte das Bündnis mit.

Landesdienst Niedersachsen-BremenLandwirte wollen Ausgleichszahlungen für Stromautobahn

Die in Niedersachsens Landvolk zusammengeschlossenen Bauern wollen mit einer landesweiten Trecker-Demonstration am Montag (15. Mai) auf ihnen drohende Schäden durch die Südlink-Stromtrasse hinweisen. Gleichzeitig würden mit der Protestaktion Ausgleichszahlungen für die betroffenen Grundbesitzer angemahnt, sagte Landvolkvizepräsident Ulrich Löhr am Donnerstag in Hannover. Der vom Gesetzgeber beschlossene Vorrang für das Erdkabel befriede zwar die gesellschaftliche Diskussion über die Energiewende.

Landesdienst Niedersachsen-BremenOnline-Bürgerbewegung "Campact" wächst weiter

Die Online-Bürgerbewegung "Campact" ist im vergangenen Jahr eigenen Angaben zufolge weiter gewachsen. Die Zahl der Unterstützer sei angefeuert vor allem durch den Widerstand gegen die undemokratischen Handelsabkommen TTIP und Ceta auf 1,9 Millionen gestiegen, sagte am Donnerstag Geschäftsführer Felix Kolb dem epd. 2014 waren es noch rund zehn Prozent weniger. Die Spendensumme für Kampagnen habe sich im Vergleich zum Vorjahr um rund zwei Millionen Euro auf knapp neun Millionen Euro erhöht, hieß es.

Landesdienst Niedersachsen-BremenRund 100 Initiativen planen Anti-Atom-Demo in Lingen

Rund 100 Anti-Atomkraft-Initiativen aus Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen sowie aus Belgien und Frankreich wollen am diesem Sonnabend in Lingen für die Stilllegung der Atomfabriken in Lingen und Gronau demonstrieren. Darüber hinaus verlangen die Aktivisten die Schließung der Atomkraftwerke Lingen und Grohnde, sagte Peter Bastian, einer der Sprecher der Initiativen. Die Demonstration in Lingen steht unter dem Motto "Atomkraftwerken jetzt den Saft abdrehen! Brennstoffversorgung aus Lingen und Gronau stoppen!"

Landesdienst Niedersachsen-BremenTierschützer demonstrieren in Hannover gegen "Euro Tier"-Messe

Mit einer Demonstration durch Hannovers Innenstadt wollen Tierschutz- und Umwelt-Organisationen am Sonnabend erstmals gegen die internationale Messe "Euro Tier" protestieren. Die Demonstration unter dem Motto "Tierproduktion stoppen! Klima retten!" solle darauf aufmerksam machen, dass die Tierindustrie Umwelt und Tieren schade, sagte ein Sprecher des Netzwerks "Animal Climate Action". Die Tierproduktion sei "ein wichtiger Treiber für Land- und Wasserverbrauch, für die Abholzung von Urwäldern und nicht zuletzt für das rasante Artensterben", hieß es.