Artikel zum Thema: Soziales
Bereich Titel Teaser
Landesdienst BayernVerbraucher wissen oft zu wenig

Mit seinem Lebensstil ist jeder deutsche Verbraucher dafür verantwortlich, dass 60 Menschen auf der Welt wie Sklaven leben. Das hat in Nürnberg die stellvertretende Vorstandsvorsitzende der Nichtregierungsorganisation German-Watch, Anne-Kathrin Kirchhof, in einem Gespräch mit dem Evangelischen Pressedienst (epd) gesagt. Solche Beschäftigten, die unter Bedingungen arbeiteten, die nicht den Menschenrechten entsprechen, lebten in unterentwickelten Ländern am Anfang der Produktionsketten und sorgten für den westlichen Wohlstand.