Artikel zum Thema: Bestattungen
Bereich Titel Teaser
Landesdienst BayernMit QR-Code zur letzten Ruhe

Einen Toten in einem schönen großen Grab zu bestatten, war lange Jahre der Wunsch vieler Angehöriger. Dass das nicht mehr unbedingt so ist, weiß Markus Baumer nur zu gut. Seit 20 Jahren arbeitet er bei der evangelischen Friedhofsverwaltung in Regensburg. "Die Nachfrage nach großen Gräbern sinkt beständig", sagt er. Die Friedhofsverwaltung mache sich deshalb Gedanken, wie sie den Bedürfnissen der Hinterbliebenen besser nachkommen könne. Eine Möglichkeit sei das "personifizierte Gemeinschaftsgrab".