Artikel zum Thema: Feiertage
Bereich Titel Teaser
Landesdienst BayernBreit-Keßler: Wasser ist ein Gottesgeschenk

Die Münchner Regionalbischöfin Susanne Breit-Keßler hat in ihrer Neujahsrpredigt zu einem achtsamen Umgang mit Natur und Umwelt aufgerufen. Die Menschen müssten sich vital, achtsam und kreativ in die Welt und die Schöpfung einbringen, sagte die evangelische Theologin laut Redemanuskript an Neujahr in der Münchner Matthäuskirche. Dazu gehöre auch der sorgsame Umgang mit Wasser, betonte sie in ihrer Predigt über die biblische Jahreslosung 2018 "Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst".

Landesdienst BayernDiakonie-Präsident kritisiert Ausbeutung in Lebensmittelindustrie

Der Präsident der Diakonie Bayern, Michael Bammessel, hat das Ungleichgewicht in der Lebensmittelindustrie als "schreiende Ungerechtigkeit" bezeichnet. Zum Erntedankfest am 1. Oktober sagte Bammessel in einem Geistlichen Wort für den Evangelischen Pressedienst (epd), dass einem der Dank angesichts der Lieferkette vom Acker bis zum Küchentisch "im Hals steckenbleiben" könne. "Denn auffällig viele Menschen, die an der Erzeugung und Verteilung unserer Lebensmittel beteiligt sind, müssen für einen erschreckend geringen Lohn arbeiten."

Landesdienst BayernDie wunderbare Wiederentdeckung des Evangeliums

In ihren Predigten zum Reformationstag haben die bayerischen Bischöfe zur Erneuerung der Kirche und weiteren Fortschritten in der Ökumene aufgerufen. In den Gottesdiensten zum 500. Jubiläum des Thesenanschlags Martin Luthers, der als Geburtsstunde der evangelischen Kirche gilt, wurde aber auch an die kulturellen Leistungen der Reformation erinnert.

Landesdienst BayernKirchlicher Dienst: Verkäuferinnen Weihnachtsruhe gönnen

Für geschlossene Geschäfte am Heiligen Abend spricht sich der Leiter des evangelischen Kirchlichen Dienst in der Arbeitswelt (kda), Johannes Rehm, aus. Der Pfarrer sagte dem Evangelischen Pressedienst (epd), am 24. Dezember sollten Supermärkte und andere Läden nicht öffnen.

Landesdienst BayernMenschen sollen immer wieder den Kontakt zu Gott suchen

In ihren Neujahrspredigten haben bayerische Bischöfe die Menschen dazu aufgerufen, mit Zuversicht und Gottvertrauen in das neue Jahr zu gehen. Im Mittelpunkt der Gottesdienst stand häufig die biblische Jahreslosung für 2018: "Gott spricht: Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst". Die Jahreslosung dient vielen Christen als Richtschnur in ihrem Alltag.