Artikel zum Thema: Behinderte
Bereich Titel Teaser
Landesdienst BayernDiakonie kritisiert Entwurf zum Sozialgesetz

Die Diakonie Bayern kritisiert den Reformentwurf zum Sozialgesetzbuch (SGB) 8, dem Kinder- und Jugendhilfegesetz. Fachvorstand Birgit Löwe warf der Bundesregierung anlässlich des Weltkindertags (20. September) vor, das Papier gehe "in die völlig falsche Richtung". Das neue SGB 8 erkenne die Gleichrangigkeit von Kindern mit und ohne Behinderung nicht genügend an, sagte Löwe. Es sehe Kinder und Jugendliche als Klienten von Therapien. "Sie haben aber Rechte und Ansprüche in der Gesellschaft."