Artikel zum Thema: Kunst
Bereich Titel Teaser
Landesdienst Bayern"Außenseiter-Kunst" aus der Psychiatrie kommt ins Museum

Rund 5.000 Werke sogenannter "Außenseiter-Kunst" bereichern künftig das Kunstmuseum Bayreuth. Die Arbeiten stammen von Psychiatrie-Patienten des Bezirkskrankenhauses Bayreuth und entstanden während der vergangenen drei Jahrzehnte im Rahmen der Kunsttherapie. Im Umfeld der Moderne könnten jetzt diese Werke "ihrem Rang gemäß bewahrt, erforscht, ausgestellt und vermittelt" werden, wie es in einer Mitteilung des Museums heißt.

Landesdienst BayernBayerische Staatsbibliothek zeigt ausgewählte Bibeln

Als Hommage an das Reformationsjubiläum 2017 zeigt die Schatzkammer-Ausstellung in der Bayerischen Staatsbibliothek vom 14. November 2016 bis 24. Februar 2017 ausgewählte Bibeln von Karl dem Großen bis zu Luther. Wie die Bibliothek mitteilte, ist das erste gedruckte Buch, die Gutenbergbibel von 1454/55, ebenso zu sehen wie die berühmte Ottheinrich-Bibel oder die Münchener Furtmeyr-Bibel mit ihren meisterhaften Illuminationen des Alten Testaments.

Landesdienst BayernKämpfende und fliehende Frauen im Scheinwerferlicht

Mit ihren Porträts kurdischer Freiheitskämpferinnen hat die in Syrien geborene Kurdin Sonja Hamad den ersten Preis des Martin-Lagois-Fotowettbewerbs gewonnen. Bei der Preisverleihung in der Nürnberger Egidienkirche würdigte die Schirmherrin, die Ständige Vertreterin des bayerischen evangelischen Landesbischofs, Susanne Breit-Keßler, die Fotografin. "Ihre Bilder sind Gänsehaut", sagte die Oberkirchenrätin in ihrer Laudatio.

Landesdienst BayernPrototypen der goldenen Nürnberger Madonnen vorgestellt

Mit rund 600 goldenen "Nürnberger Madonnen" will der Konzeptkünstler Ottmar Hörl im September den Kornmarkt beim Germanischen Nationalmuseum (GNM) für zwei Wochen in einen temporären Kunst-Schau-Platz verwandeln. Die ersten Prototypen stellte Hörl gemeinsam mit Museumsleiter Ulrich Großmann sowie Staatsminister und Schirmherr Markus Söder (CSU) im GNM vor.