Artikel zum Thema: Kunst
Bereich Titel Teaser
Landesdienst BayernPrototypen der goldenen Nürnberger Madonnen vorgestellt

Mit rund 600 goldenen "Nürnberger Madonnen" will der Konzeptkünstler Ottmar Hörl im September den Kornmarkt beim Germanischen Nationalmuseum (GNM) für zwei Wochen in einen temporären Kunst-Schau-Platz verwandeln. Die ersten Prototypen stellte Hörl gemeinsam mit Museumsleiter Ulrich Großmann sowie Staatsminister und Schirmherr Markus Söder (CSU) im GNM vor.

Landesdienst BayernVon geheimen Rettern und Räubern

Draußen heiße 30 Grad, drinnen gerade mal 9. Schon nach den ersten Schritten hinein in den Historischen Kunstbunker frösteln die Besucher. Undenkbar, dass hier vor 77 Jahren angenehme 18 Grad herrschten. Schnell werden Pullover aus Rucksäcken geholt, während Martin Winter vom Förderverein Nürnberger Felsengänge an der ersten Schautafel stehen bleibt. "Die Gänge unterm Burgberg wurden im Mittelalter aus dem Sandstein herausgebrochen.