Artikel zum Thema: Pfarrer
Bereich Titel Teaser
Landesdienst BayernBornowski: Pfarrer machen unsere Kirche bunt

Etwa 150 evangelische Pfarrerinnen und Pfarrer aus ganz Bayern haben in der Ansbacher St. Johanniskirche gemeinsam ihre runden Ordinationsjubiläen gefeiert. Das höchste Jubiläum feierte der frühere Rektor von Rummelsberg, Pfarrer Karl Heinz Neukamm, er wurde vor 65 Jahren ordiniert. Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm gratulierte und dankte allen Jubilaren. Namentlich aufgerufen wurden alle, die vor 65, 60, 50, 40 und 25 Jahren ihr Ordinationsversprechen abgelegt hatten.

Landesdienst BayernDer Pfarrberuf zwischen abgeschiedener Idylle und umtriebigem Alltag

Die bayerische evangelische Landeskirche startet einen neuen Landestellenplan, der die Verteilung der evangelischen Pfarrstellen in Bayern regeln soll. Der kirchliche Personalchef Helmut Völkel beschreibt die Kriterien für die Planung, wie das Projekt in den umfassenden kirchlichen Reformprozess "Profil und Konzentration" passt, wie die Pfarrer mehr Raum für Verkündigung und Seelsorge bekommen und wie es um den theologischen Nachwuchs bestellt ist.

Landesdienst BayernHerr Mulugeta wird bayerischer Pfarrer

Für Mulugeta Giragn Aga war es eine gewaltige Umstellung. Im Jahr 2003 wurde der heute 41-Jährige in seinem Heimatland Äthiopien als lutherischer Pfarrer ordiniert - doch die evangelische Landeskirche in Bayern ist eine völlig andere Welt. "Die Inhalte, also das Evangelium, sind natürlich gleich - aber die bayerische Liturgie ist komplett anders", sagt der verheiratete Vater von zwei Kindern. In seiner Heimat sei ein Gottesdienst ausgelassen, fröhlich, lebendig, hier in Bayern dagegen sehr getragen, feierlich, erhaben.