Artikel zum Thema: Frankreich
Bereich Titel Teaser
Fachdienst medienDie Bildnisse des Jupiter-Präsidenten. Macron und die Medien

26.000 Euro: Das ist der Lohn der Visagistin, die Emmanuel Macron in den ersten drei Monaten seiner Amtszeit überall begleitete und das Make-up auffrischte. Viel Make-up-Verbrauch für einen jungen, gutaussehenden Mann, aber der französische Präsident ist immer im Bild. Zum Schuljahresbeginn mit Erstklässlern in einer Schulkantine in Forbach in Lothringen, auf Staatsbesuch in Griechenland mit der Gattin an seiner Seite - der Präsident zeigt sich. Mit Journalisten redet er aber bisher nicht viel.