Artikel zum Thema: EU
Bereich Titel Teaser
ZentralredaktionNach Barcelona gehen oder sterben

Die Frau mit der schwarz umrandeten Brille und dem roten Tuch um den Kopf senkt die Stimme. "Er hat sich auf die Reise gemacht, damit ich ein besseres Leben haben kann", sagt die Senegalesin Yayi Bayam Diouf fast flüsternd. Sie ist 58 Jahre alt. Vor knapp zehn Jahren stieg ihr einziges Kind, ihr Sohn Alioune, in eine Piroge, ein einfaches Boot. Der damals 26-jährige startete in Thiaroye-sur-Mer, einem Fischerstädtchen im Großraum der senegalesischen Hauptstadt Dakar. Er wollte Richtung Spanien - und ertrank.